Mägi Wuhrmann

Geboren und aufgewachsen bin ich am Vierwaldstättersee, in der Innerschweiz.

Nach der Ausbildung zur Typografin und visuellen Gestalterin, verbrachte

ich 25 Lebens- und Arbeitsjahre in Zürich. 

Danach folgten 9 Jahre Leben und Arbeiten in Frankreich.

2013 Umzug ins Oberengadin. 

2017 Eröffnung meiner Reiki-Praxis in Samedan.


Mein Weg zu Reiki

Zum ersten Mal bin ich mit Reiki 1993 in Kontakt gekommen. Bei Dr. med. Christine Fehling in Bern absolvierte ich den 1. Reiki-Grad in Usui Shiki Ryôhô. Reiki begleitete mich fortan in meinem Alltag, mit der Behandlung von Freunden, Selbstbehandlungen und auch mit der Behandlung von Tieren.

2016 wollte ich mich vertiefter mit dieser alten Heilmethode beschäftigen. Ich habe den 1. Reiki-Grad in Usui Shiki Ryôhô noch einmal aufgefrischt und danach den 2. Reiki-Grad erlangt. Beide Ausbildungen habe ich bei Irene Elmer, Lotus Gesundheitspraxis in Zürich gemacht.

 

Weiterbildungen zu einem umfassenden Angebot

Mein Wissensdrang hat mich 2017 zu Dr. Mark Hosak ans Shingon-Institut in Eberbach geführt. 

Das von Dr. Hosak, auf der Basis der Usui Heilmethode weiter entwickelte und seit 2005 gelehrte Shingon Reiki ist sehr viel umfassender als das, was ich bisher gekannt und gelernt hatte. Welche Ausbildungen ich am Shingon-Institut in Eierbach bisher besucht habe finden Sie unter Aus- und Weiterbildung.

 

Die Arbeit mit Trance bei der AMH-Methode hat mich dazu bewogen, mich dem Thema Trance und Hypnose vertiefter zu widmen. Das erste von drei Basis-Modulen zur Hypnoseausbildung habe ich am Institut für ganzheitliche Methodik® bei Barbara Prinzing in Aarau erfolgreich abgeschlossen.